Deutsches Institut für Teletherapie

Von Stress zu Achtsamkeit: Ein Balanceakt

coming soon

Falls Du an dem Kurs interessiert bist, sende uns einfach eine kurze Nachricht. Wir benachrichtigen Dich, sobald der Kurs verfügbar ist.

Beschreibung

Einleitung:

Stress ist weit verbreitet und kann negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit, den Alltag und unser Umfeld haben. Achtsamkeit wiederum ist eine Technik, die uns hilft, mit Stress umzugehen. Sie bedeutet, im Moment präsent zu sein und bewusst auf Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen zu achten, ohne sie zu bewerten. Durch regelmäßige Praktiken wie Meditation, Achtsamkeitstechniken oder Yoga können wir unsere Stressreaktionen reduzieren und gelassener reagieren. Achtsamkeit wird auch in der Therapie als wirksames Instrument zur Stressbewältigung und zur Verbesserung des psychischen Wohlbefindens eingesetzt.

Kursziel:

In unserem Kurs erhalten die Teilnehmer eine fundierte Einführung in das Krankheitsbild CRPS, um frühzeitig Symptome beim Patienten zu erkennen und zu behandeln. Durch gezielte Assessments verbessern sie ihre Befundaufnahme und erhöhen somit die Erfolgschance für den Patienten. Wir zeigen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, darunter die Spiegeltherapie und Techniken für das Eigentraining, um mit dem komplexen Krankheitsbild des CRPS umzugehen. Zudem thematisieren wir die Arbeit in der Teletherapie mit CRPS-Patienten und betonen die Bedeutung des Eigentrainings bei diesen Patienten.

Lernziel:

Nach Abschluss des Workshops werden Sie in der Lage sein, folgende Kenntnisse und Fähigkeiten anzuwenden:

Dieser Workshop ermöglicht es Ihnen, Ihr Fachwissen und Ihre Fertigkeiten im Umgang mit Stress und Achtsamkeit zu erweitern.

Hintergrund:

Stress kann aus verschiedenen Quellen stammen, wie beruflichem Druck, persönlichen Beziehungen oder finanziellen Sorgen. Achtsamkeit als Gegenmittel gegen Stress hat ihre Wurzeln in jahrhundertealten östlichen Traditionen wie Buddhismus und Yoga. Sie lehrt uns, im Hier und Jetzt präsent zu sein und bewusst auf unsere Gedanken, Emotionen und Körperempfindungen zu achten. Durch regelmäßige Praktiken wie Meditation oder Atemübungen können wir lernen, stressige Situationen gelassener zu bewältigen und eine positive Einstellung zum Leben zu entwickeln. Die Verbindung zwischen Stress und Achtsamkeit zeigt, dass wir durch bewusste Selbstreflexion und Achtsamkeitsübungen einen gesünderen Umgang mit Stress finden können.

Bitte bereit halten:

Lehrplan

Einleitung
Wir möchten euch darauf hinweisen, dass einige Inhalte direkt zu Beginn zur Verfügung gestellt werden, während andere erst später bei Start der Fortbildung erhältlich sind.

Kursdauer: 4h

Zielgruppe

  • Ergotherapeuten
  • Physiotherapeuten
  • Heilpraktiker
  • Osteopathen
  • Masseure
  • und andere Heilberufe

Was werde ich lernen?

  • Einführung Stress
  • Reaktionen auf Stress
  • Bewältigungstechniken und Strategien
  • Meditation
  • Atemtechniken
  • Körperwahrnehmung
  • Stressmanagement

Lehrmaterial

  • Skript
  • Kursvideos
  • Studienzertifikat